Dienstag, 13. Juni 2017

Geheime Zauberküche für Kinder

Die Pause war lang ...



... aber dringend nötig.

Denn in der Zwischenzeit habe ich Rezepte gesammelt, Tische gedeckt und zum Essen eingeladen. Vor allem aber habe ich gekocht. Hauptsächlich mit Kindern!
Das Ergebnis dieser Arbeit darf ich nun endlich vorstellen:

Magisch wie Mary Poppins, genial wie Jamie Oliver (schreibt zumindest der Oetinger Verlag :-) und mit tollen Rezepten zum Nachkochen als Extra! 


Worum es in dem Buch geht?

Kochen ist doch keine Kunst, oder etwa doch? Der Gasthof `Zur Linde´ steht kurz vor dem Aus, denn Missis Vater ist als Koch eine allzu experimentierfreudige Niete. 
Rettung naht in Gestalt der ziemlich ungewöhnlichen Tante Camilla. Mit ihrem geheimen Kochbuch zieht sie direkt bei den Zuckerschwerts ein. Sie weiht Missi und ihren Freund Theo in die Magie des Kochens ein. Und als sich herumspricht, dass Camillas Kochkünste wahre Wunder bewirken können, füllt sich der Gasthof endlich wieder mit Leben. Ob Camillas Kochkünste auch Theos Eltern helfen können, die sich ständig streiten? 



Wer mit Kindern kocht oder einfach nur ein gutes Essen zubereitet und den Tisch schön deckt, der merkt es sofort: Kochen hat eine enorm entspannende und beruhigende Wirkung. Außerdem kann man sich in schöner Atmosphäre ganz wunderbar unterhalten. 




Gerade für das Kochen mit Kindern gibt es jede Menge Tricks und Kniffe, Geheimnisse und Überraschungen. Für mein neues Buch habe ich Kochbücher gewälzt, Rezepte aus der ganzen Welt zusammengetragen und nachgekocht. Ich habe Kräuter, Gewürze, Obst und Gemüse aus allen Kontinenten und in allen möglichen Zubereitungsformen probiert. Herrlich!



Ich beginne mit einem ganz einfachen, leckeren Rezept. Ideal zum Nachmachen für Familien oder größere Kinder:

Der sommerleichte Tomatensalat
aus Camillas geheimer Zauberküche:

Rote Tomaten kennt jeder. Aber wusstet ihr, dass gelbe Tomaten viel weniger Säure als die beliebten roten Kirsch- und Cocktailtomaten haben? Außerdem schmecken sie wunderbar!

Rechnet bei diesem Rezept pro Person mit etwa vier Tomaten. Schneidet diese in Würfel oder Scheiben, ganz wie ihr möchtet. 

Zur Abwechslung gibt es ein leichtes Salatdressing ohne Essig:
Dazu 1-1,5 El Olivenöl, einen halben El Zitrone, einen halben El Honig, Salz und weißen Pfeffer (für Kinder besser geeignet, da er nicht so auffällt!) in einer Schüssel verrühren. Die Tomaten dazugeben. Erst kurz vor dem Servieren den Salat vermischen. Wer mag, streut noch frischen Schnittlauch darüber. 

Bald mehr aus Camillas geheimer Zauberküche!

Wundertütentage
wünscht Frau Rose