Montag, 24. Oktober 2016

Kinderbuchillustrationen: Von Krabben, Schweinen und Äffchen

"Frau Rose, wie kommen eigentlich die Bilder in dein Buch?",
werde ich fast bei jeder Lesung von den Kindern gefragt. 

Hm, sehen wir doch mal nach ... 
... aktuell lese ich vor allem aus meiner Reihe "Die Frechen Krabben" aus dem Kerle Verlag. 



Genial illustriert von Thorsten Saleina. Er war es auch, der das wunderbare Logo der Reihe entworfen hat: die freche Krabbe, einen echten Hingucker. 

Copyright: Thorsten Saleina / Kerle Verlag
Das Wichtigste an einem Buch ist nämlich: es ist keine Einzelleistung, sondern Teamwork! Der Autor hat im besten Fall ein tolles Lektorat und einen wunderbaren Illustrator.



Ziemlich schnell war zwischen dem Verlag und mir klar, dass es in diesem Buch nicht nur um eine Mädchenbande, sondern auch um einen Jungsbande gehen sollte. Und genauso stand recht flott fest, dass Lilli und Milli, die beiden Hauptfiguren, ein besonderes Haustier haben sollten. Kein alltägliches, sondern ... Emil, das Zwergschwein der Familie:

Copyright: Thorsten Saleina / Kerle Verlag
Ich war selbst überrascht, wie Thorsten Saleina sich meinen Emil und die anderen Figuren im Buch vorgestellt hat.

"Aber Sie haben beim Schreiben doch sicher Bilder  im Kopf", werde ich oft gefragt. "Möchten Sie nicht, dass alles nach Ihren Vorstellungen gezeichnet wird? Oder am besten selbst zeichnen?"

, möchte ich nicht. Wirklich nicht! Erstens bin ich beim Zeichnen ungefähr so talentiert wie ein Regenwurm. Zweitens liebe ich diesen Moment, wenn die ersten Illustrationen zu meinem Buch ins Haus flattern! 
Copyright: Thorsten Saleina / Kerle Verlag
Der Illustrator hat den Text gelesen, sich seine Gedanken gemacht und die Geschichte in Bilder umgesetzt. Und nicht nur das: wenn es gute Bilder sind, baut der Illustrator mit seinen Bildern eine zweite Ebene in die Geschichte ein. Er bildet sie nicht einfach ab, sondern er zeigt das, was gar nicht geschrieben ist, er trägt die Geschichte ein Stück weiter
Copyright: Thorsten Saleina / Kerle Verlag
Spätestens ab diesem Zeitpunkt ist es nicht mehr mein Buch, sondern unser Buch. Entstanden in wunderbarer Zusammenarbeit mit vielen kreativen Menschen. Jeder trägt seinen Teil dazu bei, meine Geschichte ist nur ein Baustein. Und wenn Buch und Bild prima zusammenpassen, dann kommt die Geschichte gut an und darf weitergehen



Gerade mit Band 4: "Die Frechen Krabben und das Schnee-Ungeheuer."
Und für mich ist es jedes Mal ein bisschen wie Weihnachtsgeschenke auspacken, wenn ich die neuen Illustrationen zum ersten Mal sehen darf. 
Eine echte Wundertüte


Wundertütentage
wünscht Frau Rose


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen